top of page
photo_2023-11-21_19-02-50-removebg-preview.png

Antisemitismusreport.com

Friedliche Action im Heiligen Land - Teil 3

Aktualisiert: 3. Juli 2023

Für ein besseres Verständnis des folgenden Artikels und was die Nation Ephraim in Israel tut, empfiehlt Antisemitismusreport.com die ersten beiden Artikel dieser Serie vorher zu lesen.



Nachdem wir unsere Sanhedrin Establishment Conference auf dem Berg Zion direkt bei King Davids Grab am 4. Mai 2023 erfolgreich abgehalten haben....

... konnten wir es nicht erwarten, das nächste große Highlight unserer Reise anzuvisieren und endlich die Nation Ephraim bei einer Konferenz in Haifa in der German Colony in der Synagoge von Rabbi Benzion Gagula vorzustellen.


Haifa ist wirklich eine wunderschöne Stadt und die deutschen Siedler haben die German Colony in dem Glauben aufgebaut, dass irgendwann der Moshiach des jüdischen Volkes in Erscheinung tritt und wollten in diesem Zusammenhang das Land bereits gestalten und fruchtbar machen, was auch eindrücklich gelungen ist.

Rabbi Benzion Gagula hat der Nation Ephraim seine wunderbare Synagoge in Haifa zur Verfügung gestellt, um gemeinsam mit ihm die sieben Noahidischen Gesetze zu lehren und weitere Projekte mit der Nation Ephraim zu gestalten und somit haben wir neben unserer Botschaft im Golan nun auch ein EPHI-Zentrum in Haifa. Der Austragungsort unserer nächsten Konferenz und ein weiterer Meilenstein auf unserem Weg zu einem Frieden in Zion und unserem Erbe.

Am 24.05. 2023 war es dann soweit. Die Nation Ephraim stellt sich seinen jüdischen Brüdern vor. Bisher haben sie uns noch nicht wirklich erkannt. Mal sehen wie lang das noch dauert, aber sicher nicht mehr lang. Die Konferenz wurde von den verschiedensten Rabbis besucht, die auch alle Sprechzeit bekamen und auch nochmal die Bedeutung der Torah in der aktuellen Zeit in der wir leben herausgearbeitet haben. Einen Mitschnitt der ganzen Veranstaltung findet sich hier.

Die für uns wichtigsten Videos der Konferenz teilen wir an dieser Stelle separat, damit Interessierte sehen können, was es mit unserem Nation Ephraim Gold and Silver Trust, unseren Kampf gegen Antisemitismus und den Antisemitismus gegen Nichtjuden den wir erlebt haben und was es EPHRAIM MEDIA TRUTH auf sich hat. Doch immer der Reihe nach. Zuerst erhalten Ulf und Rabbi Avraham Feld das Wort, ein langjähriger Begleiter der gesamten Ephraimstory und bald eine Legende in Israel.


Nach ein paar Umbauarbeiten konnten dann auch die Amtsträger der Nation Ephraim ihre Präsentationen halten. Zuerst stellte der Präsident der Erbengemeinschaft Jakob und der Nation Ephraim, Hubert Rogon, unsere NGO mit Simultanübersetzung von Ulf vor.

Nachdem Hubert seine Vorstellung der Nation Ephraim beendet hatte, übernahm unser Trustee Hannes das Mikro und stellte den Nation Ephraim Gold und Silver Trust vor. In Zeiten inflationärem Geldsystem und exorbitanten Schuldenbergen eines in sich wertlosen Geldsystems ist dieser Vortrag ein Muss für jeden der verstanden hat, dass ein Geldsystem einen Wert wie Gold und Silber haben muss und eine Alternative sucht, um sein Papiergeld in echtes Geld zu tauschen und am Wirtschaftskreislauf der Nation Ephraim teilnehmen möchte. Mehr Infos findest Du auf Templecoin.org

Nach dem Vortrag von Hannes stand dann meine Präsentation zum Thema Antisemitismus gegen Juden, aber vor allem gegen Nichtjuden auf dem Programm. Anhand des Beispiels Juri Nasirow wurde mit Bild und Videomaterial auf den Antisemitismus gegen die Nation Ephraim aufmerksam gemacht. Rabbi Benzion Gagula versprach dann auch gleich, dass er das Dokument auf den Weg bringen will, dass bestätigen würde, dass wir als Nation Ephraim als Israeliten anerkannt werden.

Den Abschluss machte dann Alexander Horn, der Chief Content Performer von Ephraim Media Truth mit seiner Präsentation über die Zusammenhänge der Endzeit und den Lösungen durch Veröffentlichungen von Fakten und Wahrheiten im Zusammenhang der Erfüllung der Prophetie.

Die Präsentationen der Nation Ephraim sind im Heiligen Land auf fruchtbaren Boden gestossen und für uns ist es nun daran den nächsten grossen Schritt zu tun und die

EPHI-CARD, die Identifikationskarte eines jeden Mitglieds der Nation Ephraim in Israel zur Anerkennung zu bringen und somit den Status eines vollwertigen Angehörigen des Volkes Israels zu erreichen. Damit wird jeder Ephi einen rechtlichen Status im Heiligen Land haben, der es ihm ermöglicht in Israel eine neue Lebensgrundlage aufzubauen und von bestehenden Programmen der Regierung zu profitieren, wenn die römisch-babylonische Gesetzgebung in sich zusammenbricht.

Diese Karte kann jeder Interessierte auf Zion5777.com/id erwerben.


Die Nation Ephraim hat also von Anfang an Wort gehalten und alles getan, was wir angekündigt haben und bisher jedes Ziel erreicht. Einige Aufgaben liegen noch vor uns, aber wir sind nun sehr zuversichtlich, dass wir auch diese bewältigen werden und für die verlorenen Stämme Israels eine breite Strasse bauen, die die noch fehlenden Israeliten nach Hause holt.


Bis zur endgültigen Klärung der Erbfrage und dem Übertrag brauchen wir weiterhin jede finanzielle Unterstützung. Dies kannst Du hier in unserem Fundraiser der Sanhedrin-Initiative tun.


oder Du spendest direkt in den Aufbau des 12. Stämme Königreich Israel in dem Du diesen Fundraizr benutzt.


Patrick "Pesach" Geisler

(Antisemitismusbeauftragter der Nation Ephraim und Mitglied des Advisory Boards des Sanhedrin in Israel)







92 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comentários


bottom of page